Betriebliche Gesundheits­förderung

Wir Menschen verbringen einen Großteil unseres Lebens an dem Arbeitsplatz. Entsprechend liegt es nahe, auch in diesem Bereich sich um seine Gesundheit zu kümmern. Das Ziel der betrieblichen Gesundheitsförderung ist, die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu erhalten und zu fördern. Eine passgenaue und individuelle betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) verbessert die Gesundheit von Arbeitnehmer*innen langfristig. Dies birgt ebenfalls Vorteile für Arbeitgeber*innen durch z.B. gesündere und leistungsfähigere Mitarbeiter*innen und einer Senkung der allgemeinen Krankheitstage. Eine erfolgreiche BGF arbeitet auf zwei Ebenen, der Verhaltensprävention und der Verhältnisprävention.

Die Verhältnisprävention beinhaltet die Förderung der Gesundheit, durch zum Beispiel die Optimierung von Prozessen, Betriebsklima, Arbeitszeiten oder Hierarchien im Betrieb. Die Verhaltensprävention setzt an dem eigenen Verhalten der Mitarbeiter*in an, beispielsweise der Ernährung, Stressverhalten oder auch Bewegung. Mit unseren Kursen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, unterstützen wir Ihr Unternehmen im Bereich Bewegung und Achtsamkeit. Unsere Kurse finden entweder in unseren Praxisräumen oder individuell in Ihrem Betrieb statt. Ein Großteil unserer Kurses ist §20 – Zertifiziert und somit wird ein Großteil der Kurskosten ebenfalls von den jeweiligen Krankenkassen übernommen.

Rezept einfach online einlösen